Meine Geheimtipps (persönlich besucht!)

  • 1
  • 2
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die größte Stadt am Gardasee und größte Marina des Lago, eines der lebhaftesten Ferienziele des Gardasees, attraktives Shopping-Zentrum.
Der Ortsname Desenzano leitet sich von dem lateinischen Personennamen Decentius ab. Er war der Besitzer des Landguts und der Villa aus dem IV. Jahrhundert, deren Ausgrabungen man heute noch besichtigen kann. Desenzano ist ein Ort, der einen intelligenten Tourismus ermöglicht, wobei man Ruhe und Vergnügen mit einer anregenden Suche nach Landschaften und Geschichtsbewusstsein in einer bezaubernden Umwelt verbinden kann.

Lage, Topographie: In einer weitgeschwungenen Bucht an der  Südwestspitze des Gardasees, auf einem kleinen Hügel gelegen.
Verkehrsanschluss: Brennerautobahn-Dreieck Verona-Serenissima A4, Richtung Brescia-Mailand, Autobahnausfahrt Desenzano.

Sehenswürdigkeiten:
In der Altstadt und Fußgängerzone herrscht reges Treiben, Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein und in den Geschäften verführt eine breite Angebotspalette zum Shopping.
Den Fotografen bieten sich zahlreiche Motive: enge Gässchen, pittoreske Gebäude, die mittelalterliche Burg und der romantische, kleine Hafen, der von Häusern mit Laubengängen eingerahmt wird.

Besondere Bilder sind:
  • die Pfarrkirche Santa Maria Magdalena mit dem ”Abendmahl” von Tiepolo,
  • die mittelalterliche Scaliger-Burg (11. bis 13. Jh.) hinter dem von Arkaden gesäumten Hafen.
Freizeit & Sport:
  • Wassersport jeder Art (Marina und Nebenhäfen, Segel- und Motorboot-Vermietung), drei Strandbäder, Tennis, Reiten, Minigolf, Angeln.
  • Golf: Soiano del Lago, Valtenesi (ca. 10 km entfernt) ist einer der schönsten Golfplätze Italiens; viele Sport- und Kultur-Veranstaltungen.

Ausflugsmöglichkeiten:
Lonato, Hauptort des Valtenesi-Gebiets (6 km): ein hübscher, auf Hügeln erbauter lombardsicher Ort mit Barock-Kathedrale (bedeutende Gemälde) und Herrschaftshaus Casa del Podesta (16. Jh.) mit Sammlung alter Möbel und Resten einer Burg; Abtei von Maguzzano (4 km) mit herrlichen Fresken, “Jungfrau”-Bild von Moretto und bedeutendem Kreuzgang. Brescia (30 km) mit schöner Altstadt, Altem (11. Jh.) und Neuem Dom (Renaissance), Bischofspalast (1570), Rathaus an der Piazza della Loggia und Kapitolinischem Tempel (73 n. Chr.; heute Römisches Museum).

Besondere Reiseziele

  • 1
Weitere Vorschläge Mautaste+klicken für ALLE ALLE LADEN!